Widerrufsbelehrung

Das Widerrufsrecht gilt ausschließlich für Verbraucher im Sinne des KSchG.

Verbraucher können innerhalb einer Frist von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen und Kosten den Kaufvertrag widerrufen.
Der Beginn der Widerrufsfrist tritt 14 Tage ab dem Tag der physischen Besitznahme der Ware; bei Kaufverträgen mehrerer Waren in Rahmen einer einheitlichen Bestellung und getrennter Lieferungen ab dem Tag der physischen Besitz der letzten Ware; bei Lieferung einer Ware in mehreren Teilsendungen oder Stücken ab dem Tag der physischen Besitznahme der letzten Teillieferung oder des letzten Stücks in Kraft.

Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Ihnen unverzüglich (z.B. per E-mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufrechts vor Ablauf der Wiederrufsfrist absenden.

 

Senden Sie Ihren schriftlichen Wiederruf an:
IMKEREI WIESER
Brunngasse 10 A-2540 Bad Vöslau
Fax: +43(0)2252 / 70224
E-Mail: office@imkerei-wieser.at

 

Folgen des Widerrufs

Im Falle des Widerrufs findet eine Rückerstattung des Kaufpreises inkl. Versandkosten binnen 14 Tagen nach Ausübung des Widerrufs nach Erhalt der Ware bzw. des Rücksendenachweises. Die Ware sollte in ungenütztem und als neu wiederverkaufsfähigem Zustand und in der Originalverpackung zurück geschickt werden. Bei Artikeln, die durch Gebrauchsspuren beeinträchtigt sind, (sofern diese nicht zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren entstanden sind), wird von uns ein angemessenes Entgelt für die Wertminderung erhoben bzw. einbehalten. Gleiches gilt, wenn bei Rückgabe der Ware Zubehör oder Teile fehlen.
Die Rücksendungskosten der Ware trägt der Verbraucher.

Ausnahmen vom Widerrufsrecht

Ein Widerrufsrecht steht demnach dann nicht zu, wenn es sich handelt um

  • Dienstleistungsverträge, bei denen die Dienstleistung vollständig erbracht worden ist und wenn der Unternehmer die Erbringung mit der vorherigen ausdrücklichen Zustimmung des Verbrauchers und dessen Kenntnisnahme, dass das Widerrufsrecht bei vollständiger Vertragserfüllung durch den Unternehmer verliert, begonnen hat;
  • Waren oder Dienstleistungen, deren Preis von Finanzmarktschwankungen abhängt, die innerhalb der Widerrufsfrist auftreten können;
  • Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt wurden oder auf die persönlichen Bedürfnisse des Kunden zugeschnitten sind;
  • schnell verderbliche Waren oder solche, deren Verfallsdatum schnell überschritten wird;
  • versiegelte Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe geeignet sind, wenn deren Versiegelung entfernt wurde;
  • Waren, die nach der Lieferung untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden (Erwägungsgrund 49 nennt als Beispiel Brennstofflieferungen);
  • alkoholische Getränke handelt, die erst nach 30 Tagen geliefert werden können und wenn deren Preis von Marktschwankungen abhängt;
  • dringende Reparatur- oder Instandhaltungsarbeiten, wenn der Verbraucher den Unternehmer ausdrücklich zu einem Besuch aufgefordert hat;
  • Ton- und Videoaufnahmen oder Computersoftware, wenn die Versiegelung entfernt wurde;
  • Zeitungen oder Zeitschriften (ausgenommen Abonnements);
  • öffentliche Versteigerungen;
  • Dienstleistungen in den Bereichen
    • Beherbergung (zu anderen Zwecken als zu Wohnzwecken),
    •  Beförderung von Waren,
    • Mietwagen,
    • Lieferung von Speisen und Getränken
    • Freizeitbetätigungen
  • wenn der Vertrag einen spezifischen Termin oder Zeitraum für die Leistung vorsieht.
  • Für Personenbeförderungsverträge besteht eine generelle Ausnahme vom Anwendungsbereich der RL
  • digitale Inhalte, die nicht auf einem körperlichen Datenträger geliefert werden,

 

Risikoübergang

Risikoübergang hinsichtlich Verlust oder Beschädigung der Waren auf den Verbraucher bei Kaufverträgen mit dem Zeitpunkt, wenn der Verbraucher (oder ein von ihm benannter Dritter) diese in Besitz nimmt oder mit Übergabe an den Beförderer, wenn der Beförderer vom Verbraucher mit der Beförderung der Waren beauftragt wurde und diese Option nicht vom Unternehmer angeboten wurde.

Ihre Rücksendung senden Sie bitte an:

Imkerei Erich Wieser
Brunngasse 10
A-2540 Bad Vöslau


Im Falle einer Reklamation erreichen Sie uns folgendermassen:

schriftlich an
Imkerei Erich Wieser,
Brunngasse 10,
2540 Bad Vöslau,

telefonisch unter der Nummer
+43 (0)2252 / 70 224,
oder per Fax an
+43 (0)2252 / 70 224,
oder via E-Mail an
office@imkerei-wieser.at

TOP

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen